Bis zu 600 Euro sparen!

Benutzen Sie unseren kostenlosen Strompreisrechner und finden Sie heraus, wieviel Sie jeden Monat sparen können.

Strompreisrechner

Mit einem Strompreisvergleich bares Geld sparen

Postleitzahl:
Stromverbrauch: kWh
Nutzung:
» zurück zur Startseite

Höhere Strom- und Gaspreise zum Jahresbeginn

Höhere Strom- und Gaspreise zum Jahresbeginn02.01.2012, 17:32 Uhr - geschrieben von Michael K.

 Mit dem 1. Januar 2012 sind die zahlreichen Strom- und Gaspreiserhöhungen wirksam geworden. Die um durchschnittlich neun Prozent höheren Gaspreise treffen die Kunden von insgesamt 84 Versorgern. Bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden kommen auf diese Kunden nun Mehrkosten von etwa 111 Euro im Jahr zu. Auch der Strom wird vielerorts teurer. 139 Stromanbieter hatten angekündigt, zum Jahresbeginn ihre Strompreise zu erhöhen. Die jährliche Mehrbelastung fällt hier mit durchschnittlich 36 Euro (bei 4.000 Kilowattstunden Jahresverbrauch) zwar etwas geringer aus, macht sich aber in vielen Geldbeuteln trotzdem sehr stark bemerkbar.

 

Könnten Strom- und Gaspreise sinken wie die Telefonkosten?

Die Bundesnetzagentur beklagt die Entwicklungen auf dem Energiesektor. So rief der scheidende Präsident der Behörde, Matthias Kurth, auch zum Jahresende zum wiederholten Male dazu auf, die Strompreise zu vergleichen und den Versorger zu wechseln. Vor allem die Tatsache, dass die Wechselquote noch immer unter 50 Prozent liegt, macht es den Strom- und Gasanbietern einfach, ihre Tarife nicht einem stärkeren Wettbewerb anpassen zu müssen. Dass eine höhere Wechselbereitschaft bei Kunden durchaus die Preise sinken lassen kann, beweist die Entwicklung auf dem Telefonmarkt. Sowohl bei Handy als auch bei Festnetz und Internetnutzung sind die Zeiten der hohen Monatsrechnungen in den meisten Haushalten vorbei, weil es inzwischen genügend Wettbewerb gibt.

 

Strom- und Gasanbieter werden zu selten gewechselt

Experten führen die mangelnde Wechselbereitschaft und die daraus resultierenden hohen Strom- und Gaspreise unter anderem darauf zurück, dass die Kunden sich vor Problemen bei einem Wechsel fürchten. Gerade die negativen Erfahrungen beim Wechsel eines Telefonanbieters werden oft auf den Energieanbieterwechsel projiziert. Allerdings gibt es hier eine gesetzliche Garantie, dass die Versorgung auch bei Unklarheiten während eines Wechsels in keinem Fall unterbrochen werden darf. Notfalls springt immer der Grundversorger ein, so dass niemand im Dunkeln oder Kalten sitzen muss. Ein seriöser Tarifrechner hilft dabei, den Dschungel der Strom- und Gaspreise zu durchdringen. Neben den Tarifen sind natürlich auch die AGB der Versorger entscheidend, weswegen Kunden sich vor einem Wechsel immer gut informieren sollten.


Bewertung zum Stromanbieter Flexstrom Bewertung zum Stromanbieter Eprimo Bewertung zum Stromanbieter E wie einfach Bewertung zum Stromanbieter Priostrom Bewertung zum Stromanbieter Stromio Bewertung zum Stromanbieter Vattenfall