Bis zu 600 Euro sparen!

Benutzen Sie unseren kostenlosen Strompreisrechner und finden Sie heraus, wieviel Sie jeden Monat sparen können.

Strompreisrechner

Mit einem Strompreisvergleich bares Geld sparen

Postleitzahl:
Stromverbrauch: kWh
Nutzung:
» zurück zur Startseite

Kunden wählen Stromanbieter immer seltener wegen der Strompreise aus

Kunden wählen Stromanbieter immer seltener wegen der Strompreise aus18.01.2012, 18:24 Uhr - geschrieben von Michael K.

Obwohl die Energiekosten in den vergangenen Jahren immer weiter angestiegen sind und das Argument, mit einem Stromanbieterwechsel viel Geld sparen zu können, nach wie vor richtig ist, scheint es bei vielen Verbrauchern nicht mehr die wichtigste Rolle zu spielen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Unternehmensberatung Putz & Partner, die unter 1000 Verbrauchern durchgeführt wurde. Demnach spielen die Strompreise als alleiniges Entscheidungskriterium nur noch für 34 Prozent der Befragten eine maßgebliche Rolle. Bei der vergleichbaren Umfrage im Vorjahr wurde diese Antwort noch von 42 Prozent gegeben.

 

Strompreise weniger wichtig als Zuverlässigkeit und Vertrauen

Der Rückgang bei der Wichtigkeit der Strompreise ist nach Ansicht von Putz & Partner auf hauptsächlich zwei Gründe zurückzuführen. Einerseits hat das Verlangen nach mehr Ökostrom und die Zusammensetzung beim Energiemix der Stromanbieter nach der Atomkatastrophe in Japan an Bedeutung gewonnen. Ökostrom ist mittlerweile für rund 20 Prozent eine ernstzunehmende Alternative. Vor einem Jahr wollten lediglich 15 Prozent aus diesem Grund ihren Stromanbieter wechseln. Viel wichtiger ist allerdings für 47 Prozent der Verbraucher die Vertrauenswürdigkeit und das Image der Energieversorger. Die Insolvenz von Teldafax hat hier offenbar zu einem Umdenken bei vielen Kunden geführt.

 

Viele scheuen Vertragswechsel aus Furcht vor unseriösen Stromanbietern

Die Tatsache, dass viele Verbraucher aber überhaupt nicht zu einem Stromanbieterwechsel bereit sind, wirft weitere Fragen auf. Oft wird davon ausgegangen, dass diese Verbraucher zu bequem sind, die Formalitäten auf sich zu nehmen. Tatsächlich gaben aber nur 12 Prozent der Befragten an, aus diesem Grund auf den Wechsel zu verzichten. Etwa 25 Prozent wechseln nicht, weil sie mit ihrem bisherigen Stromanbieter zufrieden sind. Doch für 34 Prozent ist das Haupthindernis für einen Vertragswechsel die Furcht, bei einem unseriösen Anbieter zu landen. Die Vertrauenswürdigkeit ist also im vergangenen Jahr deutlich wichtiger für die Kunden geworden – eine Entwicklung, über die man in den Chefetagen der Energieversorger nachdenken sollte.

 


Bewertung zum Stromanbieter Flexstrom Bewertung zum Stromanbieter Eprimo Bewertung zum Stromanbieter E wie einfach Bewertung zum Stromanbieter Priostrom Bewertung zum Stromanbieter Stromio Bewertung zum Stromanbieter Vattenfall