Bis zu 600 Euro sparen!

Benutzen Sie unseren kostenlosen Strompreisrechner und finden Sie heraus, wieviel Sie jeden Monat sparen können.

Strompreisrechner

Mit einem Strompreisvergleich bares Geld sparen

Postleitzahl:
Stromverbrauch: kWh
Nutzung:
» zurück zur Startseite

Strommarkt: Erleichterter Ausstieg aus teurer Grundversorgung

Strommarkt: Erleichterter Ausstieg aus teurer Grundversorgung28.06.2012, 10:57 Uhr - geschrieben von Peter

Seit dem 1. April 2012 gilt in Deutschland eine neue Verordnung, die den Ausstieg aus teuren Strom-Grundversorgungsverträgen für die Betroffenen noch einfacher und schneller macht.

Auch nachdem vor über zehn Jahren der Strommarkt weitgehend den Gesetzen des freien Marktes überlassen wurde, sind immer noch die meisten Verbraucher an Verträge gebunden, die sich nach den allgemeinen Bedingungen der Grundversorgung richten. Als Grundversorger gilt das regional größte Energieunternehmen, das die höchste Anzahl von Kunden aufweist. Die allgemein gültigen Preise für die Grundversorgung liegen zumeist deutlich über den regional verfügbaren Stromtarifen anderer Anbieter. Zudem sind gerade in letzter Zeit die Strompreise wieder gestiegen.

 

Der Wechsel des Stromlieferanten ist dabei für den Kunden alles andere als kompliziert, die Möglichkeit wird aber nur in geringem Maße genutzt. Informationen über verfügbare Stromtarife sind über das Internet schnell und einfach verfügbar; auch der Wechsel selbst kann weitgehend online und ohne viel Aufwand erfolgen. Der neue Stromanbieter, den sich der Kunde auswählt, übernimmt beim Wechselprozess die Kündigungsformalitäten. Die Erhebung von Wechselgebühren ist nicht erlaubt, und eine Unterbrechung der Stromversorgung ist ebenfalls nicht zu befürchten.

 

Die neue gesetzliche Grundlage für den Wechsel des Stromanbieters verkürzt die Kündigungsfrist von vier auf zwei Wochen. Auch die bisherige Regelung, dass Neuverträge erst mit Beginn eines Monats gelten dürfen, wurde geändert: Ein Stromanbieterwechsel muss jetzt binnen drei Wochen realisiert sein. Damit sind Kostensenkungen für Stromkunden, die jetzt noch in der Grundversorgung sind, sehr viel schneller zu verwirklichen.

 

Die "Verordnung zur Änderung von Verordnungen auf dem Gebiet des Energiewirtschaftsrechts" (so der offizielle Name der Neuregelung), der jetzt auch der Bundesrat zugestimmt hat, soll die grundsätzlich vorhandene Wechselbereitschaft der Verbraucher fördern und den Prozess des Stromlieferantenwechsels beschleunigen und erleichtern. Die Einsparungsmöglichkeiten für die Betroffenen sind teilweise erheblich. So sparten im letzten Jahr Verbraucher, die neue Stromlieferungsverträge abschlossen, im Durchschnitt deutlich über 200 Euro pro Jahr.


Bewertung zum Stromanbieter Flexstrom Bewertung zum Stromanbieter Eprimo Bewertung zum Stromanbieter E wie einfach Bewertung zum Stromanbieter Priostrom Bewertung zum Stromanbieter Stromio Bewertung zum Stromanbieter Vattenfall