Bis zu 600 Euro sparen!

Benutzen Sie unseren kostenlosen Strompreisrechner und finden Sie heraus, wieviel Sie jeden Monat sparen können.

Strompreisrechner

Mit einem Strompreisvergleich bares Geld sparen

Postleitzahl:
Stromverbrauch: kWh
Nutzung:
» zurück zur Startseite

Warum sich der Stromanbieterwechsel trotz Pleite einiger Anbieter lohnt

Warum sich der Stromanbieterwechsel trotz Pleite einiger Anbieter lohnt20.06.2013, 15:22 Uhr - geschrieben von Peter

Dem Verbraucher wird das Wechseln des Stromanbieters fast wöchentlich in den Medien angepriesen. Er muss lediglich Stromtarife im Vergleich betrachten und kann sich unkompliziert einen der Stromtarife passend auf seine Bedürfnisse auswählen und nutzen. So einfach ist es wirklich, da der neue Stromanbieter in der Regel die restlichen Formalitäten regelt, jedoch steigt die Gefahr, dass der neue Stromanbieter insolvent wird, mittlerweile stark an. Dies ist lediglich der Fall, weil sich immer mehr Stromanbieter regelmäßig in ihren Preisen unterbieten. Daraus folgt, dass einige der sogenannten "Billig-Anbieter" auf lange Sicht nicht mehr lukrativ wirtschaften können und somit ihre Insolvenz anmelden müssen.

Vor- und Nachteile des Stromanbieterwechsels

Aufgrund der immer mehr werdenden insolventen Stromanbieter zweifelt man als Verbraucher natürlich daran, ob sich der Wechsel vom Grundversorger zu einem neuen Stromanbieter überhaupt lohnt, denn der Wechsel birgt auch einige Gefahren. So muss der Verbraucher zwar nicht auf seinen Strom verzichten, wenn es zur Insolvenz des Stromanbieters kommt, jedoch wird er in der Regel zunächst einmal mehr Geld für den Strom bezahlen müssen. Des Weiteren sollte man als Verbraucher beim Wechseln des Stromtarifes nicht nur die Stromtarife im Vergleich betrachten, sondern auch etwaige Vorzahlungen nicht leisten. Diese werden in der Regel bei der Insolvenz des Stromanbieters nicht zurückgezahlt.

 

Beachtet man jedoch einige Tipps, kann sich das Wechseln des Stromanbieters durchaus lohnen und ebenfalls Geld sparen. Zunächst sollte der Verbraucher wie oben benannt, Stromtarife vergleichen und sich ein passendes Angebot mit möglichst kurzer Vertragslaufzeit aussuchen. Des Weiteren sollte unbedingt die Vertragslaufzeit mit der Zeit der Preisgarantie übereinstimmen, sonst kann es schnell teuer werden. Um einen Anbieter mit potenzieller Insolvenzgefahr direkt meiden zu können, ist es äußerst hilfreich, auf die Solidität des Unternehmens zu achten. Ein weiterer wichtiger Faktor hierbei ist ebenfalls der Service und dessen Erreichbarkeit.

Für wen lohnt sich der Wechsel?

Prinzipiell kann jeder Haushalt seinen Stromanbieter wechseln, wenn ein eigener Vertrag mit dem momentanen Anbieter besteht und mit den oben genannten Richtlinien, sollte dieser Wechsel auch nicht in der Insolvenz des Stromanbieters enden. Werden die Stromkosten mit den Nebenkosten des Mietvertrags abgerechnet, empfiehlt es sich, den Vermieter zu kontaktieren, damit dieser als Vertragspartner den Wechsel des Stromanbieters vornehmen kann.


Bewertung zum Stromanbieter Flexstrom Bewertung zum Stromanbieter Eprimo Bewertung zum Stromanbieter E wie einfach Bewertung zum Stromanbieter Priostrom Bewertung zum Stromanbieter Stromio Bewertung zum Stromanbieter Vattenfall