Bis zu 600 Euro sparen!

Benutzen Sie unseren kostenlosen Strompreisrechner und finden Sie heraus, wieviel Sie jeden Monat sparen können.

Strompreisrechner

Mit einem Strompreisvergleich bares Geld sparen

Postleitzahl:
Stromverbrauch: kWh
Nutzung:
» zurück zur Startseite

Energiesparen am Gebäude des Eigenheims

Gebäude

Um zu erfahren, wo Sie an Ihrem Gebäude Energie verlieren kann man sogenannte Thermografien durchführen. Diese Thermografien werden mittels einer Wärmebildkamera von außen aufgenommen und zeigen den Wärmeverlust des Hauses. Um eine Thermografie durchzuführen muss zwischen innen und außen ein Temperaturunterschied von mindestens 15 Grad Celsius herrschen. Des Weiteren sollte die Messung nicht bei direkter Sonneneinstrahlung durchgeführt werden und die Räume sollten gleichmäßig beheizt sein.

Thermografie von außen
Ein sachkundiger Energieberater wird Ihnen dabei helfen, mittels einer Thermografie die Schwachstellen an Ihrem Haus aufzudecken. Durch die Wärmebildkamera erhalten Sie einen Einblick in die Abstrahlung Ihres Hauses, die durch verschiedene Farbschattierungen an der Wärmebildkamera für das Auge sichtbar gemacht werden.

Thermografie von innen
Bei der Innen-Thermografie unterscheidet sich eigentlich nur die Perspektive und die Detailgenauigkeit. Eine Thermografie kann unter Umständen mit Unterdruck durchgeführt werden, um zu sehen, ob man schlecht isolierte Bauteile oder Wärmebrücken hat.

Blower-Door-Test
Durch ein Differenzdruck-Messverfahren kann man die Luftdichtigkeit eines Gebäudes testen. Das Messverfahren sollte jeder, der einen Neubau besitzt, durchführen lassen, um von Anfang an Leckagen zu finden und zu beseitigen. Des Weiteren ist es Pflicht, dass man bei Niedrigenergiehäusern oder Passivhäusern einen Blower-Door-Test durchführt.

Bewertung zum Stromanbieter Flexstrom Bewertung zum Stromanbieter Eprimo Bewertung zum Stromanbieter E wie einfach Bewertung zum Stromanbieter Priostrom Bewertung zum Stromanbieter Stromio Bewertung zum Stromanbieter Vattenfall