Bis zu 600 Euro sparen!

Benutzen Sie unseren kostenlosen Strompreisrechner und finden Sie heraus, wieviel Sie jeden Monat sparen können.

Strompreisrechner

Mit einem Strompreisvergleich bares Geld sparen

Postleitzahl:
Stromverbrauch: kWh
Nutzung:
» zurück zur Startseite

Energiesparen im Haus und Garten des Eigenheims

Haus und Garten

Bild: Solaranlage auf HausDurch Geräte in Ihrem Garten, die mit Sonnenenergie betrieben werden, sparen Sie eine Menge Geld und lästiges Verlegen von Stromkabeln. Wegen der immer weiter steigenden Strompreise in Deutschland sind Solargeräte auf dem Vormarsch und bieten eine tolle Basis um die Umwelt zu schützen.



Solarbetriebene Poolheizung
Die bei Weitem günstigste Methode um Ihr Poolwasser aufzuwärmen ist eine Poolheizung die das Wasser direkt und ganz ohne Wärmetauscher durch die Rippenrohre der Solarheizung fließen lässt. So können Sie Ihren Pool schnell und kostengünstig aufwärmen.

Solar Beleuchtung
Schluss mit unnötigen Lichtschaltern. Dadurch, dass die Solarbeleuchtungssysteme nicht an das Energienetz angeschlossen werden, leisten Sie hier Ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit sowie Energieeffizienz und Kostenoptimierung. Die Solarbeleuchtung hat keine Stromkosten und kann überall auf dem Grundstück, ohne das Verlegen von Kabeln, eingesetzt werden. Des Weiteren haben Sie einen erheblich geringeren Wartungsaufwand und erzeugen kein CO2.

Solar Teichpumpe
Der Aufbau von Solar Teichpumpen ist ein Kinderspiel. Sie benötigen keine Kabel und können schnell und effizient Ihre Teichpumpe nutzen. Durch den eingebauten Energiespeicher können Sie die Pumpe auch Nachts laufen lassen ohne direktes Sonnenlicht zu haben.

Sonnenenergie
Zur thermischen Nutzung und zur Warmwassergewinnung sowie zur Erzeugung von Solarstrom sind Photovoltaik-Anlagen in Deutschland der Renner. Bei einer Photovoltaik-Solarzelle wird Sonnenlicht in elektrische Energie umgewandelt (Gleichstrom). Diese Solarzellen sind einzelne Module aus Silizium, die wetterfest umhüllt sind und damit auch bei schlechtem Wetter uneingeschränkt genutzt werden können. Scheint die Sonne auf die Module, wird Gleichstrom erzeugt, der in einem Wechselrichter in netzkonformen Wechselstrom umgewandelt wird.

Sie können so von Ihrem zuständigen Stromversorger per Gesetz eine Einspeisevergütung für 20 Jahre erhalten. Im Jahr 2010 sind bei Dachmontagen bis 30kWp 39,14Cent/kWh vorgesehen. Ihre Solaranlage könnte sich so im besten Fall nach ca. 7 Jahren amortisieren.

Warmwasser Solar
Um Ihr Wasser durch die Sonne zu erhitzen, können Sie die durch Kollektoren eingefangene Energie in Solarspeichern zwischenspeichern. Über eine sogenannte Umwälzpumpe wird das erwärmte Wärmeträgermedium in den Wärmetauscher des Solarspeichers gefördert. Sollte die Sonnenkraft nicht ausreichen, kann herkömmlich nachgeheizt werden.

Bewertung zum Stromanbieter Flexstrom Bewertung zum Stromanbieter Eprimo Bewertung zum Stromanbieter E wie einfach Bewertung zum Stromanbieter Priostrom Bewertung zum Stromanbieter Stromio Bewertung zum Stromanbieter Vattenfall