Bis zu 600 Euro sparen!

Benutzen Sie unseren kostenlosen Gaspreisrechner und finden Sie heraus, wieviel Sie im Jahr sparen können.

Gaspreisrechner

Mit einem Gaspreisvergleich bares Geld sparen

Postleitzahl:
Gasverbrauch: kWh
Nutzung:
» zurück zur Startseite

Die beliebtesten Gasanbieter

Gasanbieter

Seitdem der Gasmarkt in Deutschland dereguliert wurde, kann jeder Haushalt frei wählen, von wem er sich zukünftig sein erforderliches Gas liefern lassen möchte. Diese Öffnung des deutschen Marktes hat dafür gesorgt, dass es heute sehr viele verschiedene Gasanbieter auf dem Gasmarkt gibt. Da bekanntlich Konkurrenz das Geschäft belebt, gibt es auch ebenso viele verschiedene Tarife, die sich an den unterschiedlichsten Gesichtspunkten orientieren. Da es aber viele verschiedene Gasanbieter auf dem deutschen Gasmarkt gibt, sollte jeder Haushalt zunächst einen Tarifvergleich anstellen und sich Hintergrundinformationen über die einzelnen Anbieter einholen. Damit ist gewährleistet, dass man auf der sicheren Seite ist und nicht nur günstiges Gas nach Hause geliefert bekommt, sondern auch auf einen kundenfreundlichen Support in allen Fragen bauen kann.

Zwar gibt es nicht so viele Gasanbieter wie es Stromanbieter gibt, was an der Komplexität der Gasleitungen liegt, dennoch lohnt es sich, sich zunächst einen Überblick zu verschaffen. ZU den größten Gasanbietern in Deutschland gehören heute. E.ON, RWE, ENTEGA, MITGAS, Thüga AG und Spreegas. Daneben gibt es aber noch sehr viele kleinere Unternehmen, die nicht durch großartige Werbekampagnen auf sich aufmerksam machen und auch eher nur in bestimmten Regionen tätig sind. Gerade sie haben aber aufgrund ihrer schlanken Unternehmensstruktur meist die attraktivsten Angebote im Gepäck.

Der Anbieterwechsel ist im übrigen ganz einfach und man muss auch keine Angst davor haben, dass man während der Übergangszeit ohne Gasversorgung ist. Hier hat wie beim Strom auch, der Gesetzgeber eine strenge Vorsorge getroffen. Die Gasversorgung wird während eines Anbieterwechsels die ganze Zeit über aufrechterhalten, denn der bisherige Lieferant ist gesetzlich dazu verpflichtet, so lange den wechselnden Haushalt mit Gas zu versorgen, bis der neue Anbieter das Okay dafür gibt, das er jetzt die Lieferung übernimmt. Von dem eigentlichen Wechsel bekommt der Verbraucher also zunächst nichts mit. Er merkt dies nur an den deutlich geringeren Kosten.

Bewertung zum Gasanbieter Flexgas Bewertung zum Gasanbieter Eprimo Bewertung zum Gasanbieter E wie einfach Bewertung zum Gasanbieter Goldgas Bewertung zum Gasanbieter Gas.de Bewertung zum Gasanbieter TelDaFax Bewertung zum Gasanbieter Lichtblick