Bis zu 600 Euro sparen!

Benutzen Sie unseren kostenlosen Gaspreisrechner und finden Sie heraus, wieviel Sie im Jahr sparen können.

Gaspreisrechner

Mit einem Gaspreisvergleich bares Geld sparen

Postleitzahl:
Gasverbrauch: kWh
Nutzung:
» zurück zur Startseite

Gasanbieter Goldgas SL GmbH - Südwestpark 63 - 90449 Nürnberg

Gasanbieter Goldgas

Goldgas

Der Gaslieferant Goldgas ist noch ein recht junges Unternehmen, denn es wurde Mitte 2006 von sechs Privatpersonen gegründet. Mit Sitz in Nürnberg und einer Niederlassung im hessischen Bad Homburg konzentrierte sich das Unternehmen zunächst nur Geschäftskunden bzw. Regionalversorger. Am 1. Oktober 2007 wurden erstmals zwei Stadtwerke in Süddeutschland im Marktgebiet der E.ON GT mit geringen Gasmengen beliefert. Heute ist das Gasangebot von Goldgas ist bundesweit verfügbar und die Wachstumspläne gehen weiter, denn bis 2011/2012 soll das Portfolio aus Transportkapazitäten, Lieferverträgen und dem Zugang zu LNG (liquified natural gas) bestehen. So ist eine Positionierung am deutschen und europäischen Gasmarkt möglich. Nach Aussage der Unternehmensleitung werden die dazu erforderlichen Verhandlungen mit einer Reihe möglicher Partner geführt. Ferner arbeitet Goldgas auch im Bezug auf die Abwicklung von Belieferungen mit deutschen und europäischen Partnern zusammen.

Das Erdgas wird von Goldgas selbst von ausländischen Produzenten in den deutschen Markt importiert. Goldgas selbst ist nicht im Besitz einer Netzinfrastruktur. Grundsätzlich aber ist es Goldgas durch das gesetzlich verankerte Recht auf diskriminierungsfreien Netzzugang möglich, jeden Entry- und Exitpunkt in Deutschland und der europäischen Union zu bedienen.

Goldgas glänzt mit der Idee, mit dem Schiff den Import von zusätzlichem Gas zu bewerkstelligen: Damit können die Ferngas-Pipelines der Großkonzerne umgangen werden. Möglich ist dies durch die sog. „LNG-Technologie“, bei der es sich um die Verflüssigung von Erdgas handelt, durch die Gas per Schiff transportiert werden kann. Durchgeführt wird eine solche Regasifizierung zur Einspeisung in die lokalen Netze während des Schiffstransports bei minus 162 Grad Celsius. Das Gas benötigt dann nur 1/600 seines ursprünglichen Volumens. Bereits ab einer Entfernung von 2.000 Kilometer solle sich der Transport nach derzeit herrschenden Weltmarktpreisen gegenüber dem Transport via Pipeline rechnen.

Die günstigen Gaspreise resultieren auch daraus, dass Goldgas weitestgehend auf die übliche Ölpreisbindung, die als Anpassungsmechanismus für die Preise innerhalb langfristiger Liefervereinbarungen dient, verzichtet.



Neuste Bewertungen

Fehler   Es wurden nicht alle Parameter übergeben!


Bewertung zum Gasanbieter Flexgas Bewertung zum Gasanbieter Eprimo Bewertung zum Gasanbieter E wie einfach Bewertung zum Gasanbieter Goldgas Bewertung zum Gasanbieter Gas.de Bewertung zum Gasanbieter TelDaFax Bewertung zum Gasanbieter Lichtblick