Bis zu 600 Euro sparen!

Benutzen Sie unseren kostenlosen Strompreisrechner und finden Sie heraus, wieviel Sie jeden Monat sparen können.

Strompreisrechner

Mit einem Strompreisvergleich bares Geld sparen

Postleitzahl:
Stromverbrauch: kWh
Nutzung:
» zurück zur Startseite

Strom Informationen

Weitere Strom Informationen

Für die meisten Haushalte ist es sonnenklar: Strom kommt aus der Steckdose. Das hier aber die größten Einsparpotentiale des Haushaltes gegeben sind, darüber machen sich die wenigsten Verbraucher Gedanken. Dabei ist es so einfach, mehrere hundert Euro im Jahr zu sparen, wenn man sich nur einmal mit dem Thema Strom auseinander setzt.

Seit 1999 ist der Strommarkt in Deutschland geöffnet. Das brachte für den Verbraucher den Vorteil mit sich, dass er frei wählen kann, wer im den Strom in die Steckdose liefert. Seit der Liberalisierung des Strommarktes sind Hunderte Stromlieferanten auf den Markt getreten, sodass es inzwischen mehr als 900 Unternehmen gibt und der Verbraucher aus weit mehr als 9.000 verschiedenen Tarifen wählen kann. Das macht die Entscheidung nicht gerade einfach, weshalb Hilfsmittel wie der Stromtarifrechner bares Geld wert sind. Um nämlich aus dem überaus breit gefächerten Angebot an Stromtarifen denjenigen herauszufinden, der zu den eigenen Vorlieben und persönlichen Bedürfnissen am besten passt, sollte generell ein Stromvergleich durchgeführt werden. Es gilt beim Strompreise vergleichen auf so viele verschiedene Faktoren zu achten, dass selbst der versierteste Fachmann in Sachen Strom hier nicht mehr durchblickt.

Mit dem Tarifrechner wird es dem Verbraucher jedoch einfach gemacht, sich zurecht zu finden. Mit einfachen Daten, wie der eigenen Postleitzahl, dem jährlichen Verbrauch an Strom sowie der Haushaltsgröße lässt sich eine Berechnung bereits realisieren. Der Stromtarifrechner gibt dann in einer übersichtlichen Tabelle die unterschiedlichsten Stromanbieter preis, die im jeweiligen Wohnort des Verbrauchers Strom liefern können. Um einen direkten Vergleich zu haben, sind jeweils auch die Konditionen und natürlich auch die Kosten für den jährlichen Verbrauch angegeben. Daneben besteht in einem Tarifrechner auch die Möglichkeit anzugeben, ob man lieber Strom aus erneuerbaren Energien oder aus konventionellen Energieträgern wünscht. Auch hier sind die Kosten sehr unterschiedlich, sodass ein Blick in den Bereich des Ökostroms nicht nur aus umwelttechnischer Sicht zu empfehlen ist, sondern auch merklich den Geldbeutel schonen kann. Wer im übrigen nicht weiß, wie hoch sein jährlicher Stromverbrauch ist, der kann einfach seine letzte Stromabrechnung nehmen und hier alle wichtigen Details erfahren.

Ein weiterer Tipp: die Strompreisgarantie. Für Neukunden wird nicht selten eine Strompreisgarantie eingeräumt. D.h. für den vertraglich vereinbarten Zeitraum ändert sich der Strompreis für den Verbraucher nicht, ganz gleich wie sich der Strommarkt und die Preise entwickeln. Den ein oder anderen Euro sparen kann man auch, wenn man sich damit einverstanden erklärt, eine bestimmte Menge von einem Stromlieferanten abzunehmen und diese im Voraus zu zahlen.

Bewertung zum Stromanbieter Flexstrom Bewertung zum Stromanbieter Eprimo Bewertung zum Stromanbieter E wie einfach Bewertung zum Stromanbieter Priostrom Bewertung zum Stromanbieter Stromio Bewertung zum Stromanbieter Vattenfall