Bis zu 600 Euro sparen!

Benutzen Sie unseren kostenlosen Strompreisrechner und finden Sie heraus, wieviel Sie jeden Monat sparen können.

Strompreisrechner

Mit einem Strompreisvergleich bares Geld sparen

Postleitzahl:
Stromverbrauch: kWh
Nutzung:

Lüften

Inzwischen sollte es sich herumgesprochen haben, dass man durch das gezielte Lüften der Wohnung enorme Heizkosten einsparen kann. Und doch gibt es viele Menschen, die nach wie vor total falsch lüften. Sie stellen die Fenster den ganzen Tag auf Kipp und meinen, dass so frische Luft in die Wohnung gelangt. Das die Wohnung dadurch schnell auskühlt und entsprechend stärker die Heizung dann arbeiten muss, um die gewünschten Temperaturen wieder zu erreichen, daran denkt keiner. Wer die Fenster immer nur auf Kipp stellt, der verbraucht anschließend viel mehr Energie, als wenn er richtig lüften würde.

Unter dem richtigen Lüften versteht man nichts anders, als die Fenster fünf bis zehn Minuten vollständig zu öffnen. Nur so kann es zu einem kompletten Luftaustausch in den Zimmern kommen. Wände und Möbel kühlen dabei aber nicht aus, sodass später weniger Energie gebraucht wird, um wieder die gewünschten Temperaturen in den Räumen zu erreichen. Um den Effekt des Luftaustauschs zu verstärken, sollte für Durchzug gesorgt werden, indem auch die Türen geöffnet werden. So kommt viel frische Luft in die Wohnung und die schlechten Gerüche oder Düfte vom Kochen verschwinden aus der Wohnung. Dieses sog. Stoßlüften kann man auch mehrmals am Tag durchführen.

In der Zeit, in der die Fenster vollständig geöffnet sind, sollten die Thermostatventile an allen Heizkörpern ausgedreht sei. Sonst würde die Luft außerhalb der Wohnung beheizt. Es gibt aber noch weitere Methoden, mit denen man die Heizkosten senken kann. So sollte man Heizköper nicht mit Möbel oder ein Sofa zustellen. Hier kann sich die warme Heizungsluft nicht richtig im Raum verteilen.

Bewertung zum Stromanbieter Flexstrom Bewertung zum Stromanbieter Eprimo Bewertung zum Stromanbieter E wie einfach Bewertung zum Stromanbieter Priostrom Bewertung zum Stromanbieter Stromio Bewertung zum Stromanbieter Vattenfall