Bis zu 600 Euro sparen!

Benutzen Sie unseren kostenlosen Strompreisrechner und finden Sie heraus, wieviel Sie jeden Monat sparen können.

Strompreisrechner

Mit einem Strompreisvergleich bares Geld sparen

Postleitzahl:
Stromverbrauch: kWh
Nutzung:
» zurück zur Startseite

Strompreise Frankfurt

Strompreise und Stromanbieter in Frankfurt

Mit ca. 672.000 Einwohnern ist Frankfurt am Main die größte Stadt in Hessen und die fünfgrößte in Deutschland. Bekannt ist Frankfurt als ein sehr bedeutendes Finanz-, Messe- sowie Dienstleistungszentrum und das weit über die Landesgrenzen und die von Deutschland hinaus. Frankfurt ist zudem die einzige Großstadt in Deutschland, die zu den sog. „Alpha World Cities“, den international bedeutendsten Metropolen gehört. Die vielen Sehenswürdigkeiten, wie der Sitz der Europäschen Zentralbank, die Frankfurter Wertpapierbörse und viele weitere beeindruckende Bauwerke sorgt dafür, dass jedes Jahr viele Menschen Frankfurt besuchen und sich entscheiden, gleich hier zu leben.

Wer sich dafür entscheidet, wird schnell merken, dass gerade die Energiepreise nicht gerade gering sind. Der örtliche Stromversorger ist die Mainova, ein moderner Energiedienstleister, dessen Geschichte weit zurück reicht und mit dem ersten Brunnen in Frankfurt und der Gründung einer Öl-Gas-Fabrik beginnt. Heute hat sich Mainova zu einem Lieferanten von Strom, Erdgas, Wärme und Wasser entwickelt und beliefert mehr als 460.000 Haushalte.

Bei einem Strompreisvergleich wird schnell deutlich, dass Mainova als regionaler Versorger nicht die einzige Möglichkeit der Belieferung mit Strom ist. Bei einem Verbrauch von 3.000 kWh im Jahr muss man bei der Mainova mit einer Rechnung von ca. 710 Euro rechnen. Als Alternative bietet sich die TelDaFax Energie an. In ihrem Tarif „1708 Online inkl. Paket M“ müssen für die gleiche Menge Strom nur 407 Euro bezahlt werden. In diesem Paket ist ein Neukundenbonus von 100 Euro, eine Onlinebonus von 50 Euro sowie eine sechsmonatige Preisgarantie enthalten. Hinzu kommt allerdings, dass eine Kaution von 200 Euro gezahlt werden und die komplette Summe als Vorauszahlungen geleistet werden muss. Eine weitere preisgünstigere Alternative bietet das Unternehmen FlexStrom mit seiner „2400er Partner Sommeraktion“. Hier kosten 3000 kWh nur ca. 450 Euro, es sind zudem 100 kWh kostenfrei, es gibt eine dreimonatige Nettopreisgarantie und einen Neukundenbonus von 130 Euro.

» Strompreise in Frankfurt vergleichen.

Bewertung zum Stromanbieter Flexstrom Bewertung zum Stromanbieter Eprimo Bewertung zum Stromanbieter E wie einfach Bewertung zum Stromanbieter Priostrom Bewertung zum Stromanbieter Stromio Bewertung zum Stromanbieter Vattenfall