Bis zu 600 Euro sparen!

Benutzen Sie unseren kostenlosen Strompreisrechner und finden Sie heraus, wieviel Sie jeden Monat sparen können.

Strompreisrechner

Mit einem Strompreisvergleich bares Geld sparen

Postleitzahl:
Stromverbrauch: kWh
Nutzung:
» zurück zur Startseite

Stromtarifrechner nutzen

Stromtarifrechner

Der Stromtarifrechner kann sehr dabei helfen, die Haushaltskasse in der Zukunft ein wenig zu entlasten. Denn durch ihn kann man einen Stromanbieter finden, der den Haushalt günstiger mit Strom versorgen kann, als es beim örtlichen Grundversorger der Fall ist. Die meisten deutschen Haushalte bekommen nämlich nach wie vor ihren Strom vom örtlichen Grundversorger und zahlen unter Umständen viel zu viel für ihren Strom. Dabei hat man seit einigen Jahren die Möglichkeit, sich seinen Stromversorger selbst auszuwählen. Hierfür aber ist es entscheidend, einen Stromvergleich durchzuführen. Nach der Öffnung des Strommarktes in Deutschland sind neue Energieversorger wie Pilze aus dem Boden geschossen. Somit gibt es heute auf dem deutschen Strommarkt mehr als 900 Unternehmen, die weit mehr als 9.000 unterschiedliche Stromtarife ist Deutschland anbieten. Da ist es gar nicht mehr so einfach, den Überblick zu behalten und einem Tarif für sich zu finden, der über ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis verfügt.

In einem Stromtarifrechner muss man in der Regel eine Reihe von unterschiedlichen Angaben machen, bevor die Berechnung und damit der Vergleich starten kann. Sehr wichtig ist dabei die Postleitzahl des Ortes, in dem man wohnt bzw. wo der günstige Strom zukünftig hingeliefert werden soll. Das man die Postleitzahl mit angeben muss, ist darin begründet, dass es einige Stromanbieter gibt, die nur in bestimmten Regionen ihren günstigen Strom anbieten können. Durch die Eingabe der Postleitzahl im Stromtarifrechner können bei einem Stromtarifvergleich neben den bundesweit liefernden Unternehmen auch die Anbieter berücksichtigt werden, die nur in bestimmten Regionen verfügbar sind.

Des Weiteren kann man in einem Stromtarifrechner auch eingeben, ob man herkömmlichen Strom haben möchte, als Strom aus Braunkohle oder der umstrittenen Kernenergie, oder ob Ökostrom im Einzelfall die bessere Variante ist. Zwischen beiden Stromarten bestehen sehr viele Unterschiede, die sich vor allem im Preis bemerkbar machen. Die Preisunterschiede kann man herausfinden, indem man sich eben in einem Stromtarifrechner nicht nur die Stromtarife anzeigen lässt, die durch Atomkraft oder Braunkohle produziert wurden, sondern eben auch durch Biomasse und weiteren erneuerbaren Energien.

Bei einem Stromtarifrechner kann man zudem angeben, ob man eventuell bereit ist, ein bestimmtes Kontingent an Strom im Jahr abzunehmen. Verpflichtet man sich nämlich vertraglich dazu, von seinem neuen Stromlieferanten pro Jahr eine bestimmte Menge kWh in einem bestimmten Zeitraum abzunehmen, kann man in der Regel von sehr günstigen Paketpreisen profitieren. Alternativ dazu kann man natürlich auch unbegrenzt viel Strom in Anspruch nehmen – hier kommt es schlicht und einfach auf eine gute Kalkulation und einen eingehenden Vergleich an. Solche Pakete richten sich nicht selten nach der Haushaltsgröße, sodass in einem Stromtarifrechner auch die Frage nach den familiären Verhältnissen auftauchen kann. Meist gibt es für Singlehaushalte ganz andere Tarife als für einen Zwei-Mann-Haushalt und für Familien gibt es dann wiederum ganz andere Angebote.

Toll ist bei einem Stromtarifrechner aber auch, dass er immer die aktuellsten Tarife und Sonderangebote mit berücksichtigt. Oftmals gibt es von den vielen verschiedenen Stromlieferanten besondere Konditionen für Neukunden oder es werden Ferien- und Sommerangebote gemacht. Sie alle werden durch den Stromtarifrechner aufgedeckt, sodass man hier unter Umständen noch mal sparen kann.

Bewertung zum Stromanbieter Flexstrom Bewertung zum Stromanbieter Eprimo Bewertung zum Stromanbieter E wie einfach Bewertung zum Stromanbieter Priostrom Bewertung zum Stromanbieter Stromio Bewertung zum Stromanbieter Vattenfall